Archiv

trans

19. Januar 2018 | NORDFILM

Großes Zuschauerinteresse – Hervorragende Quote für ARD-Psycho-Thriller„Teufelsmoor“

Hamburg, 19. Januar 2018 – Fünf Millionen Zuschauer sahen am vergangenen FilmMittwoch im Ersten den Psycho-Thriller „Teufelsmoor“, produziert von Nordfilm GmbH im Auftrag des NDR und der ARD Degeto. Das entspricht einem Marktanteil von 15,8 Prozent. Auch bei den unter 50-Jährigen schnitt der Film an diesem FilmMittwoch mit Silke Bodenbender und Bibiana Beglau in den Hauptrollen mit 9,2 Prozent Marktanteil sehr gut ab. Regie führte Grimme-Preisträgerin Brigitte Maria Bertele („Grenzgang“, „Die vierte Gewalt“) nach einem Buch von Corinna Vogelsang.

„Wir freuen uns sehr über dieses wirklich beachtliche Quotenergebnis dieses Mittwoch-Films. Für diesen Erfolg sind gleich mehrere starke Frauen verantwortlich: Es standen nicht nur zwei Frauen im Mittelpunkt der Geschichte, sondern der Film wurde auch maßgeblich unter weiblicher Führung produziert: Brigitte Bertele inszenierte das Buch aus der Feder von Newcomerin Corinna Vogelsang, die Redaktion verantworteten Daniela Mussgiller und Christine Strobl und Produzentin ist Heike Streich“, so Michael Lehmann, Vorsitzender Geschäftsführer der Studio Hamburg Produktion Gruppe. 

„Wir wollten mit diesem Film an die Erzähltradition der deutschen Romantik mit ihren mystizistischen Einflüssen und der gequälten Seele, die im Mittelpunkt der Geschichte steht, anknüpfen. Die Quote zeigt, dass der Zuschauer diese besonderen Geschichten, angesiedelt zwischen Psychodrama und Mystery-Thriller, schätzt. Mein Dank gilt vor allem den beiden herausragenden Hauptdarstellerinnen Silke Bodenbender und Bibiana Beglau und Cai Cohrs, der den fünfjährigen Max mit beeindruckender Präsenz verkörpert hat“, so Produzentin Heike Streich.

Als ihr Vater Georg stirbt, fährt Inga Hauck (Silke Bodenbender) gemeinsam mit ihrem sechsjährigen Sohn Max (Cai Cohrs) in ihr Heimatdorf. In ihrem alten Elternhaus trifft sie auf Anna Kertesz (Bibiana Beglau) – Ingas Eltern hatten sie vor 28 Jahren zu sich genommen, nachdem Annas erwachsener Bruder Zoltan (Renato Schuch) auf rätselhafte Weise verschwunden war. Seit dem gleichen Tag wird auch Ingas Bruder Magnus (Cai Cohrs) vermisst. Er war damals sechs Jahre alt – so wie Max jetzt. Der Verdacht, dass Zoltan Magnus verschleppt hat, besteht bis heute. Anna ist allerdings fest überzeugt davon, dass ihr Bruder unschuldig ist. In ihrem Elternhaus wird Inga von ihrer Vergangenheit eingeholt. Bald liegen ihre Nerven blank. Und mit jedem Tag kommen ihre Erinnerungen zurück.

In weiteren Rollen zu sehen sind Steven Scharf (Christian Neumann), Peter Franke (Hannes Lünning), Barbara Schnitzler (Tuva Hauck), Pauline Knof (Tuva jung), Renato Schuch (Zoltan), Peter Maertens (Georg Hauck) und Kai Maertens (Georg jung). 

„Teufelsmoor“ ist eine Produktion der Nordfilm GmbH (Produzentin: Heike Streich) im Auftrag des NDR und der ARD Degeto für Das Erste. Regie führte Brigitte Maria Bertele nach einem Buch von Corinna Vogelsang. Hinter der Kamera stand Sten Mende. Die Redaktion liegt bei Daniela Mussgiller (NDR) und Christine Strobl (ARD Degeto).

Pressekontakt: Studio Hamburg Produktion Gruppe GmbH, Alexa Rothmund, Jenfelder Allee 80, 22039 Hamburg, Tel. 040 6688 4801, Fax 040 6688 5428, E-Mail arothmund@studio-hamburg.de